fbpx

DIE FESTUNG VON PESCHIERA DEL GARDA

10 DINGE, DIE SIE IN PESCHIERA DEL GARDA NICHT VERPASSEN SOLLTEN
10 DINGE, DIE SIE IN PESCHIERA DEL GARDA NICHT VERPASSEN SOLLTEN
Credits: Franco Lanfredi

Die Festung von Peschiera del Garda ist eine charmante Stadt im südlichsten Bereich des Gardasees. Sie liegt, wo der Lauf des einzigen Emissärs (Abflusses) des Sees beginnt: der Fluss Mincio.

Zur Zeit des Römischen Reiches hieß Peschiera Arilica und war bereits von wichtiger Bedeutung. Später wurde sie von den Scaligeri, den Venetianern und den Österreichern befestigt. Alle diese Epochen haben bis heute Spuren in dieser kleinen Stadt hinterlassen.

Im Jahr 1800 wurde Peschiera zusammen mit Legnago, Mantua und Verona Teil des Quadrilatero, eines territorialen Verteidigungssystems, das aus der Intuition des Feldmarschalls Josef Radetzky entstand.

Die UNESCO Festung van Peschiera del Garda

Der Bau, der Peschiera auf der ganzen Welt berühmt gemacht hat, ist die fünfeckige Festungsanlage rund um das historische Zentrum, die 1500 von der Serenissima-Republik Venedig erbaut wurde. Im Juli 2017 wurde diese Festung von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Peschiera del Garda besuchen

Die meisten Besucher, die in Peschiera ankommen, kommen von der Autobahn. Das erste Bild, das diese Personen sehen werden, ist zweifellos die Eisenbahnbrücke, bekannt als „i sette ponti di Peschiera del Garda“, und Porta Verona, das 1553 erbaute Eingangstor. Stellen Sie sich vor, dass das Tor bis vor einigen Jahren nicht so war, wie Sie es heute sehen können. Tatsächlich wurden 2019 wichtige Restaurierungsarbeiten realisiert, die diesem Tor seine Pracht zurückgegeben haben und nicht nur das. An der Stelle, an der sich der originale Löwe von San Marco befand, der von der napoleonischen Armee zerstört wurde, wurde ein neuer und imposanter Löwe von San Marco wieder aufgestellt.

DIE TOP 10 ROMANTISCHEN ORTEN AM DEM GARDASEE - Peschiera del Garda
Credits: Paolo Tralli

Viele Radfahrer und Wanderer erreichen Peschiera über den Rad- und Fußweg Peschiera-Mantua, längs des Mincio, auch bekannt als Eurovelox 7. Wenn Sie einer dieser Besucher sind, werden Sie wissen, dass Sie in dem Ort angekommen sind, wenn Sie sehen, dass der Fluss in einen Wassergraben mündet, in dem sich eine große und imposante Wand im Wasser spiegelt, die Mauer der Festung von Peschiera del Garda.

Wenn sie dem Weg bis zu seinem Ende folgen, sehen sie den breiteren Fossato Reale (den königlichen Wassergraben) zusammen mit einer langen, blumengeschmückten und oft fotografierten Brücke, die Sie zum anderen Eingang des historischen Zentrums führt: Porta Brescia.

Die Festung von Peschiera besuchen

Um weiterhin beim venezianischen Thema zu bleiben, wartet hier, in den warmen Monaten, ein Gondoliere mit seiner Gondel auf Sie, um auszulaufen. Eine andere Bootsfahrt, die eine schöne Tour entlang der Mauern macht, beginnt stattdessen am Markusplatz. Weitere Details zu diesen beiden Bootsfahrten finden Sie hier: Aktivitaten Peschiera

Beide Spazierwege am See, bekannt als Garibaldi (in Richtung Lazise) und Mazzini (in Richtung Sirmione), werden sehr empfohlen. In einigen Abschnitten finden Sie Trimmpfade mit Hinweisschildern und Turngeräten. Eine Gelegenheit, Ihre Lungen mit frischer Luft zu füllen und mit der Natur in Kontakt zu sein. Für Geschichts- und Kulturliebhaber bietet Peschiera das Fischermuseum und die Möglichkeit, an der 35-minütigen Peschiera-Wanderung teilzunehmen: Peschiera Walking Tour

Veranstaltungen in Peschiera del Garda

Die Veranstaltungen, die Teil der Volkstradition sind, sind die „Gli antichi giochi sul canal“ mit dem berühmten Palo della Cuccagna und dem Ciclotuffo. Der Palio delle Mura, ein wettbewerbsfähiges venezianisches Ruderrennen um die Kanäle der Festung. Und nicht zu versäumen ist das „Incendio dei Voltoni“, ein Feuerwerk, das normalerweise nach dem Palio delle Mura (im August) und am Ende des Tages des Schutzheiligen stattfindet. Festa di San Martino (11. November).

Gut zu wissen ist, dass der Wochenmarkt von Peschiera jeden Montagmorgen zwischen 08:00 und 13:30 Uhr auf dem großen Parkplatz des historischen Zentrums stattfindet. Der Bauernmarkt hingegen findet jeden Donnerstagmorgen zwischen 08:00 und 13:30 Uhr in San Benedetto di Lugana statt.

Vielleicht interessiert dich auch…

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial