fbpx

Madonna della Corona zwischen Himmel und Erde

Madonna della Corona in der Schwebe zwischen Himmel und Erde
Madonna della Corona in der Schwebe zwischen Himmel und Erde
Credits: Rosa Scalavino

Suchen Sie gerade nach etwas, das Ihnen Ihr in letzter Zeit vernachlässigtes inneres Gleichgewicht zurückgeben kann? Oder möchten Sie an eigenem Leibe den bezaubernden Effekt erleben, der dieser zeitlose, in eine ehrfürchtige Stille versunkene Ort bietet?

Dann stellt das Heiligtum von Madonna della Corona in Spiazzi (Ortsteil der Gemeinde von Ferrara di Monte Baldo) einen der eindrucksvollsten Orte im Veneto dar.

Eine wunderbare, in den Felsen eingebettete Kirche, mit Blick auf das Etsch Tal. Sie bietet Momente des Gebets, der inneren Besinnung und der Unbeschwertheit: Madonna della Corona zwischen Himmel und Erde.

Die Legende und die Geschichte

Die Legende und die Geschichte - Madonna della Corona
Credits: Niels Keekstra – nielskeekstra (IG)

Die Geburt des Heiligtums, Mitte des 16. Jahrhunderts, ist angeblich dem wundersamen Erscheinen einer Statue der Madonna zuzuschreiben. Dieses wunderbare Ereignis ereignete sich genau dort, wo sich heute die Kirche erhebt und wurde deshalb ein Wallfahrtsort.

Der Begriff „Corona“ (Krone) wurde wegen der Position gewählt, in der das Heiligtum sich befindet und genauer auf Grund der sie umgebenden Bergkette.

Im Laufe der Jahrhunderte hat die Struktur viele Veränderungen und Umbauten erfahren, bis zum heutigen Gebäude, das 1975 erbaut wurde.

Wie kommt man dorthin?

Wie kommt man dorthin
Credits: nora_elleb

Wenn man das Heiligtum zu Fuß erreichen möchte, kann man den alten „Sentiero dei Pellegrini“ (Pilgerweg) nehmen. Er wird auch „der Hoffnung“ genannt und hat in der Stadt Brentino Belluno seinen Anfang. Während Sie auf diesem Weg sind, denken Sie daran, dass derselbe Pfad jahrhundertelang von vom wahren Glauben beseelten Kirchgängern genutzt wurde. Aber auch mutlose Personen gingen diesen Weg hinauf, um Hoffnung zu finden.

Der Weg ist völlig in die Natur eingetaucht und ist charakterisiert von einem Höhenunterschied von etwa 600 Metern und einer Treppe mit 1500 Stufen. Wenn Sie ihn wählen, werden Sie sich in die unermüdlichen ehemaligen Pilger, mit schweren Füßen und leichtem Herzen, hineinversetzen.

Obwohl der Höhenunterschied beträchtlich ist, ist er gewöhnlich auch für weniger erfahrene Personen geeignet (aber nicht für den Transport von Kinderwagen und Rollstühlen). Für diejenigen, die das Heiligtum bequem mit dem Auto erreichen möchten, gibt es einen großen Parkplatz, der zu Fuß ca. 10 Minuten entfernt ist.

Die Kirche

Warum sollten Sie Madonna della Corona wählen
Credits: blogsognoitaliano – www.sognoitaliano.nl

Wenn Sie vor der Kirche angekommen sind, wird Ihnen, vielleicht wegen der Treppen oder vielleicht aus anderen Gründen, der Atem stocken.

Es ist unmöglich, sich nicht von der Großartigkeit beeindrucken zu lassen. Das Gewicht eines jahrhundertealten Kultes hat sich wie ein unsichtbarer Mantel über dieser kleinen Kirche ausgebreitet.

Die Fassade und der Glockenturm, im neugotischen Stil, sind von orange-weißer Farbe und sehen so aus, als wären sie direkt in den Felsen gemeißelt.

Das Innere hingegen ist im klassischen kreuzförmigen Stil und zeichnet sich durch das Vorhandensein von Skulpturen, Votivtafeln und durch die weiße Heilige Treppe aus. Sie ist eine Wiedergabe der Treppe, die sich in Rom neben der Basilika von San Giovanni in Laterano befindet. Sie sollte laut der Tradition auf den Knien zurückgelegt werden und für jede Stufe sollte man ein Gebet rezitieren.

Jedenfalls ist das bedeutendste Detail die sensationelle linke Wand, die aus der makellosen weißen Felswand selbst besteht.

Warum sollten Sie Madonna della Corona wählen

Die Kirche

Ein Besuch an diesem Ort wird Ihnen ein Gefühl von mystischer innerer Ruhe vermitteln. Eine surreale Stille wird jeden Ihrer Atemzüge umhüllen und jede Ablenkung unterbrechen, wenn auch nur für kurze Zeit. Und auch Sie werden für einen kleinen Moment endlich ruhen, außerhalb der Zeit und weit weg von der Oberflächlichkeit des Alltags.

Madonna della Corona, zwischen Himmel und Erde

Ein Tipp: wenn Sie die Treppe hinaufgegangen sind und die Panoramaterrasse erreicht haben, schließen Sie die Augen und atmen Sie tief durch. Sie werden das Gefühl haben, zwischen Himmel und Erde zu schweben!

Weitere Inspirationen finden Sie in unserem Gardasee-Blog!

Vielleicht interessiert dich auch…

(1) Kommentar

  1. Die Felsenkirche Madonna della Corona | auf-den-berg.de

    […] Links: Deutschsprachige Seiten auf madonnadellacorona.it Madonna della Corona bei torridelbenaco.de Madonna della Corona auf weltspuren.com Artikel auf gardaseede.com und auf gardalanding.com […]

Kommentare sind geschlossen.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial